Die Vision

Herausragende Musik – für alle erlebbar.

München gehört zu den führenden Musikstädten Europas. Der Freistaat Bayern plant hier ein neues Konzerthaus, das exzellente Akustik, Architektur und künstlerisches Profil in einem modernen Besuchererlebnis vereint. Einzigartige Künstler sollen das Publikum mit ihrer Musik berühren und begeistern – von Klassik bis zu Jazz und Weltmusik.

Vielfältige Konzertformate und innovative Angebote der Musikvermittlung lassen das Konzerthaus München zu einem offenen und einladenden Haus für alle Generationen und Kulturen werden. Es wird die neue Heimat für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und ein künstlerisches Labor der Hochschule für Musik und Theater München. Gemeinsam wird die große Tradition Münchens als Kunst- und Musikstadt in einem kreativen Stadtviertel für das 21. Jahrhundert weitergeführt. Es entsteht dort ein lebendiger Klangspeicher, der Menschen unterschiedlicher Herkunft verbindet und mit seinen Impulsen und Projekten weit über die bayerische Landeshauptstadt hinaus ausstrahlt.

Ein Konzerthaus für Bayern mit Künstlern und einem Publikum aus der ganzen Welt!

Das Konzerthaus München lebt vom gesellschaftlichen Engagement. Möchten Sie uns unterstützen?

Stiftung Neues Konzerthaus München

MerkenMerken

Konzerthaus München

Das Haus

Das Konzerthaus liegt direkt am Ostbahnhof zentral in München und ist für ganz Bayern gut erreichbar. Im Werksviertel, einem ehemaligen Industrieareal, entsteht ein lebendiges Stadtviertel mit neuen Wohnungen, Geschäften und Arbeitsplätzen. Das Konzerthaus München als Ort für gemeinsames Musikerlebnis soll im Zentrum dieses kreativen Viertels stehen und drei Aufführungsorte umfassen:

  • einen großen Saal mit 1.800 Plätzen,
  • einen kleinen Saal mit 600 Plätzen
  • und eine Werkstatt mit 200 Plätzen als Stützpunkt für die Hochschule für Musik und Theater.

Hinzu kommen Bereiche für Musikvermittlung und eine attraktive Gastronomie für die Besucher.

Die Architekten

Der Entwurf von Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT aus Bregenz wurde im Planungswettbewerb mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Die hohe Funktionalität und die noble und zugleich einfache und klare Linie des Gebäudes, die städtebaulich hervorragend in das ehemalige Industriequartier Werksviertel passt, hatten die Jury überzeugt. „Cukrowicz Nachbaur schaffen mit Holz, Glas und Beton, mit natürlichen Oberflächen inspirierende Räume für alle Sinne“, beschreibt der Architekturkritiker Otto Kapfinger die Philosophie der Architekten. „So entstehen starke und zugleich gelassene Architekturen für die Entfaltung aller Aktions- und Spielräume des Lebens.“

Lesen Sie mehr

Planungs­wettbewerb

2016 wurde ein Realisierungswettbewerb für das Konzerthaus München ausgelobt. Im Oktober 2017 hat das Preisgericht in einer zweitägigen Sitzung aus 31 Entwürfen fünf Projekte mit Preisen und vier mit Anerkennungen ausgezeichnet. Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat im Mai 2018 einer Auftragsvergabe an die Sieger des Architekturwettbewerbs zugestimmt. Nun kann das Büro Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT die Planung für das Konzerthaus im Münchner Werksviertel vorantreiben.

Lesen Sie mehr

Akustik

Die Akustik bildet das Herzstück des künftigen Konzerthauses. Derzeit läuft das Vergabeverfahren für die akustische Gestaltung der drei Aufführungsorte, die höchsten Ansprüchen für Musiker und Publikum genügen soll.

Die Musik

Das Konzerthaus München soll ein idealer Aufführungsort für herausragende Künstler der klassischen Musik und anderer anspruchsvoller Genre werden und Musik in einer neuen Weise gesellschaftlich vermitteln. Es setzt künstlerische Impulse und bietet mit innovativen Formaten einen lebendigen Zugang zur Musik.

Symphonie­orchester des Bayerischen Rundfunks

Das Konzerthaus München ist Heimstätte für eines der besten Orchester der Welt.

Hochschule für Musik und Theater München

Das Konzerthaus München ist Ausbildungs-
werkstatt für die Musikhochschule München. 

Musik­ver­mitt­lung im Konzerthaus München

Das Konzerthaus München dient der Musikvermittlung und fördert den musikalischen Nachwuchs.